Propagandadelikt im Zentrum von Barntrup!

Randale

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

bislang unbekannte Täter haben in den frühen Morgenstunden des 25. September im westlichen Teil des Zentrums von Barntrup in der Mittelstraße, Oberen und Unteren Straße wahllos mit Sprühfarbe Hakenkreuze, und andere nationalsozialistische Symbole, sowie teils fremdenfeindlichen Parolen auf Schaufensterscheiben, Häuserwände und parkende Autos gesprüht.

In dieser Deutlichkeit und in dieser Großflächigkeit hat es solch eine Spray-Aktion noch nicht in der Stadt Barntrup gegeben. Die Stadt Barntrup ist aber mit diesen Schmierereien kein Einzelfall.

Persönlich habe ich mir Vorort die Schmierereien angesehen und konnte auch mit betroffenen Bürgerinnen und Bürgern sprechen. Hinter Straf- und Gewalttaten stehen die unterschiedlichsten Beweggründe. So sicherlich auch hinter diesem Propagandadelikt in unserer Stadt Barntrup.

Ich gehe von keinem fremdenfeindlichen Hintergrund aus, sondern von einer Aufmerksamkeitsaktion.

Als Bürgermeister bin ich darüber sehr sauer und sehe es als eine höchst überflüssige Aktion an, die den Betroffenen nur Zeit, Geld und Verärgerung gebracht hat.

Eine 100%ige Sicherheit kann es in einem freiheitlichen Rechtsstaat, in einer Demokratie, nicht geben.

Was wir aber machen können, ist besonnen zu reagieren und objektiv zu überprüfen, ob zur Steigerung der öffentlichen Sicherheit, insbesondere zur Kriminalitätsprävention, noch Maßnahmen in der Stadt Barntrup ergriffen werden können.

Derzeit wird seitens der Stadtverwaltung die Umrüstung von 688 Straßenlampen im Stadtgebiet, von nicht mehr zeitgemäßen Natriumdampf-Hochdrucklampen (gelbes Licht), auf helleres LED-Licht bei geringerem Energieverbrauch vorangetrieben.

Ich sehe aber auch die Landesregierung in der Pflicht mehr Polizeistellen zu schaffen, den in ganz Nordlippe ist die Polizeipräsens zu schwach!

Der Polizei liegen mehrere Anzeigen wegen Sachbeschädigung vor. Die Taten haben auch den Bielefelder Staatsschutz auf den Plan gerufen.

Die Ermittler bitten weiter um Zeugenhinweise. Sie gehen von weiteren noch nicht bekannten Opfern aus, die sich bitte auch melden sollen.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Bürgermeister
Jürgen Schell


Kontakt:
Polizeipräsidium Bielefeld
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld
Telefon: 0521 545-0

oder

https://bielefeld.polizei.nrw/art…/direktion-kriminalitaet-6

Sprechzeiten Verwaltung

Montag08.30 - 12.00 Uhr
und14.00 - 17.00 Uhr
Mittwoch08.30 - 12.00 Uhr
Donnerstag08.30 - 12.00 Uhr
und14.00 - 15.30 Uhr
Freitag08.30 - 12.00 Uhr

Dienstags ist die Verwaltung geschlossen.

Öffnungszeiten Bürgerbüro

Montag08.00 - 17.00 Uhr
Mittwoch08.00 - 12.00 Uhr
Donnerstag08.00 - 18.00 Uhr
Freitag08.00 - 12.00 Uhr

Mehr über uns

zum Online-Stadtplan
Barntrup auf Facebook
 
Barntrup Direkt