Integriertes Klimaschutzkonzept

Klimaschutzkonzept für den Lippischen Nordosten – Barntrup, Dörentrup und Extertal erstellen gemeinsam ein integriertes Klimaschutzkonzept

Klimaschutz beginnt vor Ort – diesen Leitspruch haben sich die Gemeinden Barntrup, Dörentrup und Extertal zu Herzen genommen und gemeinsam ein Integriertes Klimaschutzkonzept erstellen lassen. Bei der Erarbeitung sind Ideen der Bürgerinnen und Bürger eingeflossen.

Wie kann der Energieverbrauch für Haushalte und Gewerbe verringert werden? Welche Chancen bietet der weitere Ausbau erneuerbarer Energien? Wo können Blockheizkraftwerke eingebaut werden? Wie können Bürgerinnen und Bürger angesprochen werden? Diese und weitere Fragen sind im Rahmen des Klimaschutzkonzeptes geklärt worden. Mit der Erarbeitung des vom Bundesumweltministerium geförderten Konzeptes wurde das e&u energiebüro aus Bielefeld beauftragt. Das Konzept ist nunmehr fertiggestellt und  und soll in den Räten beschlossen werden. Aufbauend auf einer CO2-Bilanz werden Möglichkeiten aufgezeigt, wie in den Gemeinden der CO2-Ausstoß deutlich gesenkt werden kann. Dabei geht es um konkrete, nachprüfbare Maßnahmen, die innerhalb der nächsten 10 Jahre auch umgesetzt werden können. Aber auch die längerfristige Perspektive soll nicht vergessen werden.
Die drei Gemeinden haben das Klimaschutzkonzept gemeinsam erarbeiten lassen, da gerade im ländlichen lippischen Nordosten viele Synergieeffekte möglich sind. Auch in anderen Themenfeldern funktioniert die Zusammenarbeit gut – dies sollte auch beim Klimaschutz gelingen.

Endbericht Klimaschutzkonzept

Kurzfassung Maßnahmenempfehlungen

Mehr zum Fragen oder Anregungen zu diesem Thema? Wenden Sie sich auch gerne an uns: Bauamt der Stadt Barntrup, Herr Kuhs Tel. 05263/409-160 email f.kuhs@barntrup.de oder Frau Beinker Tel. 05263/409-168 email m.beinker@barntrup.de

Energetische Sanierung der Beleuchtung der Sporthalle "Holstenkamp" in Barntrup

Das Bundesumweltministerium (BMU) fördert u. a. auch Klimaschutztechnologien bei der Stromnutzung, die kurzfristig zu einer nachhaltigen Reduzierung von Treibhausemissionen führen. Gegenstand der Förderung ist u.a. der Einbau von hocheffizienter Beleuchtungs-, Steuer- und Regeltechnik bei der Sanierung der Hallenbeleuchtung mit einem CO2-Minderungspotenzial von mindestens 50 %.

Förderprogramm für Klimaschutz-Projekte auf kommunaler Ebene

In der Zeit vom 22.07.2013 bis 31.10.2013 wurde die Sporthallenbeleuchtung in der Mehrzweckhalle "Holstenkamp" energetisch saniert. Die Gesamtinvestitionssumme betrug 145.224,69 €, davon sind 46.580,82 € förderungsfähig, die mit 25 % durch das BMU gefördert werden. Durch die Sanierung kann der Stromverbrauch um 63 % reduziert werden.

Der positive Effekt für das Klima: Ausgehend von einer 20- jährigen Nutzungszeit der Hallenbeleuchtung ist eine CO2-Emissionsreduktion von 980 t zu erreichen.

  Projektträger Jülich Logo bmu-logo-nki

„Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Aktivitäten, die einen Beitrag zur Erreichung der Klimaschutzziele leisten. Sie decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab, von der Konzepterstellung bis hin zu investiven Maßnahmen. Von den Programmen und Projekten der Nationalen Klimaschutzinitiative profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Kommunen, Unternehmen und
Bildungseinrichtungen.“

Wandern in und um BarntrupIcon das einen externen Link kennzeichnet


Regionale Entwicklungsstrategie Nordlippe 2014 - 2020

Regionale Entwicklungsstrategie Nordlippe 2014 - 2020


So erreichen Sie uns

Stadt Barntrup
Mittelstraße 38
32683 Barntrup
Tel:0 52 63/ 409-0
Fax:0 52 63/ 409-249
Email:

info@barntrup.de

zur Facebookseite Stadt Barntrup     

Sprechzeiten Verwaltung

Montag08.30 - 12.00 Uhr
Montag14.00 - 17.00 Uhr
Mittwoch08.30 - 12.00 Uhr
Donnerstag08.30 - 12.00 Uhr
Donnerstag14.00 - 15.30 Uhr
Freitag08.30 - 12.00 Uhr
Dienstags ist die Verwaltung geschlossen.

Öffnungszeiten Bürgerbüro

Montag08.00 - 17.00 Uhr
Mittwoch08.00 - 12.00 Uhr
Donnerstag08.00 - 18.00 Uhr
Freitag08.00 - 12.00 Uhr


Ab dem 01.08.2016 ist das Bürgerbüro bis auf weiteres dienstags geschlossen.


Servicelinks


Wetter in Barntrup


AccessKeys